il Movimento – Tanz, Trommeln, Therapie – Ochsengässli 7, 5000 Aarau    Fon 079 242 17 86    info
 
    Angebote
Im il movimento bieten wir Ihnen folgende Kurse und Therapien an

Afro Tanz und Rhythmus Begleitetes Malen, Modellieren und Bewegen
Genuss mit Rhythmus Bewegungsgestaltung und Ausdruckstanz
Klassisches Ballett für Erwachsene Maltherapie / Lösungsorientiertes Malen
Pilates Tanz- und Bewegungstherapie
Prozessorientiertes therapeutisches Malen  
 
 
   
ilmovimento
 
    Afro Tanz und Rhythmus

ilmovimentoIm Afro Tanz führe ich ein in die afrikanischen Rhythmen. Der traditionelle afrikanische Tanz ahmt oft Tiere nach, beispielsweise einen Gorilla, eine Antilope oder einen Vogel. Auch das tägliche Leben im Dorf wird tänzerisch umgesetzt. Die Gruppe tanzt gemeinsam mit dem Tänzer im Kreis, so wie es an jedem afrikanischen Fest üblich ist. In Afrika ist der Tanz mit allen Ereignissen des Lebens verbunden: Er ist das Lachen, das Zelebrieren und er ist die Unterstützung sowie der Motor für die soziale Aktivitäten.

Der Tanz fördert die Zirkulation der Energie und den Austausch zwischen Körper und Geist. Der Tanz hilft, den eigenen Körper kennenzulernen.

Kursleiter
Abaya Dialunda Jean Paul über Abaya Dialunda Jean Paul
   
ilmovimento
 
    Begleitetes Malen, Modellieren und Bewegen

«Kreativität ist Erfinden, Probieren, Wachsen, Risiken eingehen, Regeln brechen, Fehler machen und Spass haben.»
M. L. Cook

ilmovimento Jeder Mensch hat das Bedürfnis sich auszudrücken. Malen oder Modellieren an einem ruhigen Ort sind eine ideale Möglichkeit, ohne Einflüsse von aussen Zeit mit sich selber zu verbringen. Sie malen oder modellieren spontan das, was sie bewegt. Sie gestalten völlig frei, ohne Druck und Zwang und ohne Bewertung. Im Mittelpunkt steht die Freude am Tun, an den Farben und am Experimentieren. Sie erleben, wie sich das Bild, eine modellierte Form oder Figur entwickeln. Das Geschaffene ist das Resultat eines Prozesses. Der Weg ist das Ziel. Alles was beim Malen oder Modellieren an Gedanken, Gefühlen, Erlebnissen verarbeitet wird, ist im Geschaffenen enthalten. Nur was für den Menschen wichtig ist, wird formuliert. So können Spannungen abgebaut und Erlebnisse verarbeitet werden. Es entsteht wieder Platz für Neues.

ilmovimentoDer Mensch kommt zur Ruhe und findet sein inneres Gleichgewicht. Die Persönlichkeit wird gestärkt, das Selbstvertrauen gefördert. Ich unterstütze diesen Prozess und begleite Sie auf dem Weg zu sich selbst, zu Ihrem Bild oder Ihrer Tonfigur. Am Ende des Settings findet eine Standortbestimmung statt. Die Bilder und Tonformen bleiben im Studio und können nach einem Abschlussgespräch mitgenommen werden.

Begleitetes Malen und Maltherapie werden zum Teil von verschiedenen Krankenkassen übernommen.

Kursleiter
Verena Stevanin über Verena Stevanin
   
ilmovimento
   
  ilmovimentoilmovimento
   
ilmovimento
 
    Bewegungsgestaltung und Ausdruckstanz

In diesem Kurs wird durch Körpererfahrung und -schulung ein grundsätzliches Bewegungs- und Haltungsbewusstsein geweckt. Die Ausbildung der Bewegungsfähigkeit steht im engem Zusammenhang mit der Ausbildung der Erlebnis- und Ausdrucksfähigkeit. Die Übungen zeigen wie der Körper gefühlt und verstanden wird, aber auch, wie Stimmungen wahrgenommen und Eindrücke dargestellt werden können. Der Umgang mit musikalischen und verbalen Anregungen und Themen, die spontane Form der Improvisation, das entdecken neuer Bewegungsmöglichkeiten mit Partner oder in der Gruppe: d.h. «Gestalten»!

Kursleiter
Katharina Blumenstein über Katharina Blumenstein
   
ilmovimento
 
    Genuss mit Rhythmus

Ausgehend von gemeinsamer Arbeit mit Rhythmus – Trommeln (Congas) und andere Instrumente – verbessern wir unser eigenes Rhythmusgefühl. Wir nutzen den Raum für neue Ideen, lernen Rhythmen und Arrangements aus verschiedenen Kulturen kennen und bilden eine Band, die spielt und fetzt, dass es eine Freude ist.

Kursleiter
Barbara Schirmer über Barbara Schirmer
   
ilmovimento
 
    Klassisches Ballett für Erwachsene

Coordination gives harmony to movement which leads to greace in the walk of live. A warm and friendly atmosphere over ten years experience teaching beginners the breath and beauty working the body in a classical sense. The joy of moving to classical music. The energy and brightness of learning correct posture for everyday living.

Kursleiter
Louis Bunt über Louis Bunt
   
ilmovimento
ilmovimento
 
    Pilates

… ist eine hervorragende Methode um sich selbst und dem eigenen Körper langfristig Wohlbefinden zu schenken. Körperbeherrschung, Kraft und Beweglichkeit werden systematisch geschult, ebenso Entspannung und ein kraftvoller Atem.

Das alles erfordert jedoch unsere ganze Konzentration und Achtsamkeit. Pilates ist kein Training, das man mal eben so vor dem Fernsehen absolvieren sollte, denn eines der "Erfolgsgeheimnisse" dieser Methode ist die bewusste, kontrollierte Ausführung.
Wir üben fliessende, geschmeidige Bewegungsabläufe, die möglichst präzise ausgeführt werden. Die Kraft kommt dabei von ganz innen aus der tiefen Rumpfmuskulatur, und somit finden wir körperlich, aber auch geistig oft ein Stück weit die eigene Mitte wieder.
Mit der Zeit wird die Haltung aufrechter und müheloser, die Taille straffer und die Vitalität grösser!

«Einige wenige gut durchdachte Übungen, die sauber und im Gleichgewicht ausgeführt werden, sind effektiver als stundenlanges, schlampiges Training»
Joseph H. Pilates

Kursleiter
Elena Lindenmann pilatesüber Elena Lindenmann
Aline Stevanin pilatesüber Aline Stevanin
   
ilmovimento
 
    Maltherapie / Lösungsorientiertes Malen

«Schatten ist eine Anregung das Licht zu suchen.»   Thomas Romanus Bökelmann

ilmovimento Immer wieder kommt es vor, dass wir im Leben an persönliche Grenzen stossen. In der Kunsttherapie arbeiten wir gezielt an einem Thema, z.B. Trauerarbeit, Probleme in Beziehungen oder am Arbeitsplatz, Erziehungsprobleme oder Krankheit. Über das Malen gelangen wir an Informationen, die sonst nicht zugänglich wären. Neue Wege öffnen sich, Eindrücke und Erlebnisse können verarbeitet werden, das Selbst-
vertrauen wird gestärkt und die Eigeninitiative gefördert. Lösungen werden möglich, Visionen können entwickelt werden. Im Gespräch besprechen wir Ihr Anliegen, das wir mit Bildaufgaben angehen. Das Malen verschiedener Bilder setzt einen persönlichen Prozess in Gang, was zu einer Veränderung der Problematik und Lösungsansätzen führt. Die Maltherapie wird von den meisten Krankenkassen übernommen.

Kursleiter
Verena Stevanin über Verena Stevanin
   
ilmovimento
 
    Tanz- und Bewegungstherapie

«...es gibt keine Worte, um das Gefühl der Freude, des Entzückens über sich selbst, die Lust am Dasein zu beschreiben, die den tanzenden Menschen umgibt.»   Trudy Schoop

ilmovimento Der Körper ist der Spiegel der Seele. In der Tanz und Bewegungstherapie kommt der Mensch mit seinem Körper, seinen Gefühlen und Gedanken in Berührung. Er arbeitet an seiner Körperwahrnehmung und versucht die Impulse des Körpers durch Bewegung auszudrücken, sie zu erfahren und zu erleben, ihnen eine Gestalt zu geben. Mit oder ohne Musik. Es können auch andere Medien eingesetzt werden: Malen, Modellieren, Schreiben, Singen, Geschichten. In geeigneter Umgebung kann Neues ausprobiert werden. Das Erlebte wird im Gespräch reflektiert und begleitet Sie im Alltag. Ich passe mich beim Arbeiten Ihren Bedürfnissen an. Je nach Situation können die Methoden auch kombiniert werden.

Kursleiter
Verena Stevanin über Verena Stevanin
   
ilmovimento
   
    ilmovimentoilmovimento
   
ilmovimento
 
    Prozessorientiertes therapeutisches Malen und Gestalten
Die PTM Methode


«Nichts ist drinnen, nichts ist draussen; denn was innen, das ist aussen!»   Goethe

Die PTM Methode ist eine prozessorientierte systemische kunsttherapeutische Methode, bei welcher man die Blockaden des Klienten anhand von gestalterischen Mitteln in den Vordergrund bringt und sichtbar werden lässt. Das Schöne an der PTM Methode ist, dass man die gemalten Bilder und die gestalterischen Werke immer wieder neu bearbeiten kann. Bereits entstandene Werke können übermalt oder umgestaltet werden. PTM bietet die Möglichkeit Bilderserien, welche im Laufe der Behandlungen entstanden sind, der Reihe nach
aufzulegen und deren Verlauf visuell zu verfolgen. Durch das gemeinsame Betrachten und das Besprechen des gemalten Bilderverlaufes, können diverse Werke ausgeschnitten und in ein neu entstandenes Werk integriert werden. Durch die Konfrontation mit dem Unbewussten entsteht an der Oberfläche, sei es beim Malen oder beim Arbeiten mit Ton, eine Metapher, ein Symbol oder eine Botschaft, die dem Klienten eine Einsicht in seine eigene Welt ermöglicht. Ein negativ erlebtes Gefühl kann durch die Klärung am Bild oder Objekt in etwas positiv Stärkendes gewandelt werden. Dabei gilt es die eigenen Ressourcen zu erkennen und zu nutzen. Alles ist eins und nichts wird voneinander getrennt.
Körper, Geist und Seele bilden eine Einheit und dies wird im gestalterischen Prozess gut durch die verschiedenen Mittel, die uns in der Kunsttherapie zur Verfügung stehen, hervorgebracht. Die PTM Methode verlangt im Bereich der Farben-, Formen- und Symbolsprache vom Kunsttherapeuten Empathie gepaart mit Fachkompetenz. Er schafft zudem einen geschützten Raum, ein Transformationsfeld, im Rahmen dessen sich der Klient in seinem Sosein entfalten kann und wo die Gegenwart zum zentralen Protagonisten werden kann. Der Klient darf sich in einem geschützten Raum bzw. Rahmen bewegen wo sein tiefstes Inneres einen würdigen Platz bekommt.

Kursleiter
Tanja Tortoli über Tanja Tortoli
   
ilmovimento